Sep 132016
 

Die Selbständigkeit und Eigenverantwortung Ihres Kindes werden in den LERNZEITEN gesteigert.

Die Inhalte in den LERNZEITEN können mehr den individuellen Lernstand der Kinder berücksichtigen, überfordern bei Schwierigkeiten und unterfordern leistungsstarke Kinder weniger. Sie sind enger verzahnt und ergänzen die Förderung des Kindes im Unterricht.

Die Kinder und Lehrkräfte können die Unterrichtszeit in den Fächern besser nutzen. Es entfallen langwierige Absprachen über die HAUSaufgaben.

HAUSaufgaben in der klassischen Form führen oft zu Stress und starkem Druck: bei den Kindern, bei Eltern, auch bei Lehrkräften.

HAUSaufgaben sind insgesamt nur wenig effektiv für den gesamten Lernprozess – das zeigen zunehmend Untersuchungen und Studien.

Kinder verbringen heutzutage mehr Zeit (‚Leben und Lernen‘) in der Schule. Insbesondere nach dem Besuch des Ganztags sind umfangreiche Hausaufgaben nicht erfolgreich zu bearbeiten.

Die Schulen sind gegenüber dem Land verpflichtet, über LERNZEITEN und veränderte HAUSaufgaben-Konzepte zu beraten. Ganztagsschulen ab Klasse 5 müssen LERNZEITEN verpflichtend einführen.

Wir haben Erfahrungen anderer Schulen aufgenommen und bereits berücksichtigt. Auch an anderen Grundschulen in Oberhausen wird derzeit über die Einführung von LERNZEITEN beraten, manche haben diese ebenfalls in den letzten Jahren eingeführt. Die Rückmeldungen aus diesen Schulen zeigen ähnlich auf, dass zwischen allen Beteiligten (Schüler/innen, Lehrkräfte, Eltern) die Inhalte und Verfahrensweisen gut abgestimmt werden müssen.