Sep 112017
 

Der WDR ist diese Woche (vom 11.09. bis 15.09.) zu Gast in unserer Schwarze-Heide-Schule – und wir zu Gast beim WDR in Köln (leider nur ein paar von uns allen):

KiRaKa kommt, Insa ist schon da!

Tag 1 (Montag): Die Außenreportage ist im Kasten! Zu hören: Donnerstag, KiRaKA kommt, WDR5, ab 19.05 Uhr.

Tag 2 (Dienstag):
   WDR5, KiRaKA kommt, ab 19.05 Uhr – 5 Fragen über die Schwarze-Heide-Schule!   

Das Klicker-Nachrichten-Sprecherteam der 4b

Tag 3 (Mittwoch): Die Klicker-Nachrichten-Redaktion tagt in der Schwarze-Heide-Schule. Die Kinder der 4b arbeiten als Redakteure und Nachrichtensprecher!
Zu hören: Klicker-Nachrichten online sowie Mittwoch, WDR5, KiRaKa kommt, ab 19.05 Uhr mit dem Rätsel der 4b

Mit den Hühnern auf der Wiese, am Hühnermobil…

Tag 4 (Donnerstag):
   WDR5, KiRaKA kommt, ab 19.05 Uhr – Die Außenreportage live! Das Hühnermobil von Familie Hagedorn…

Tag 5 (Freitag):
Live auf Sendung aus dem Studio in Köln: WDR5, KiRaKA kommt, ab 19.05 Uhr

 

Und schließlich, Freitag, 22.09., WDR5, KiRaKA kommt, ab 19.05 Uhr:
FAKE NEWS – vorbereitet und gesprochen von den Kinder der Schwarze-Heide-Schule

 

Im KiRaKa-Studio während der Sendung (c) WDR

Im KiRaKa-Studio während der Sendung (c) WDR

 

Sep 082017
 

Musik-Theaterstück für Kinder von 8-10 Jahren

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Es ist wieder soweit – das nächste tolle Kooperationsprojekt der Schwarze-Heide-Schule mit der Hagedornschule beginnt nächste Woche!

In einer tollen Gruppe von 16 Kindern entwickeln wir ein tolles Theaterstück mit viel Musik, Licht und Schattentheater-Elementen.

Das ist unsere Geschichte:

In der Klasse 4d einer Grundschule werden alle Kinder zu einem Kindergeburts­tag eingeladen – bis auf ein Kind, das nicht eingeladen wird. Ausgestoßen, wü­tend und traurig ist es auf Rache aus und macht etwas kaputt. Der Lehrer mischt sich ein. Er verdonnert die Klasse dazu, das Märchen vom Dornröschen zu spielen. Denn darin geht es um den Fluch der bösen Fee, die nicht zur Taufe des Dornröschens eingeladen wurde… Kann der Fluch verhindert werden??

Mittels toller Bildsprache entwickeln wir ein Theaterstück, in dem jeder eine oder mehrere Rollen hat und sich selbst aussucht, wie viel er sagen möchte. Am Ende des Kurses wird das Theaterstück aufgeführt!

Termine:       Immer mittwochs, ab 13.09.17 von 13.45 Uhr bis 15.00 Uhr

Dauer:           Ein Schulhalbjahr lang, bis Februar 2018 (Aufführung!)

Ort:                Hagedornschule (Mensa und Bewegungsraum)

Ablauf:          Nach dem Mittagessen gehen wir von hier aus zusammen um 13.30 Uhr zur Hagedornschule und um 15.00 Uhr zurück zur Schwarze-Heide-Schule.

Leitung:        Frau Ries-Dietrich, Frau Czichon (Hagedornschule).

Jul 112017
 

Die Grundschul-Anmeldungen für die Kinder, die im Sommer 2018 eingeschult werden, finden an allen Oberhausener Grundschulen am Dienstag, dem 10. Oktober 2017, und Mittwoch, dem 11. Oktober 2017, zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr statt. – Bitte vereinbaren Sie vorher Ihren Termin.

 

Der Tag der offenen Tür an der Schwarze-Heide-Schule findet am Donnerstag, dem 28. September 2017, statt. Wir laden herzlich ein morgens „in den Schulalltag“ hineinzuschnuppern und abends zum Informationsabend um 19.30 Uhr.

Nov 152016
 
Welche Äpfel dürfen es denn sein? Hermann Sackers (r.) zeigt der Klasse 2b der Schwarze-Heide-Schule sein Obstsortiment. Foto: Kerstin Bögeholz / Funke Foto Services

Welche Äpfel dürfen es denn sein? Hermann Sackers (r.) zeigt der Klasse 2b der Schwarze-Heide-Schule sein Obstsortiment. Foto: Kerstin Bögeholz / Funke Foto Services

Oberhausen.  Klasse 2b der Schwarze-Heide-Schule schaut sich die verschiedenen Stände an. Markus Lattenkamp von der Stadtverwaltung führt die Gruppe umher.

Oberhausener Schüler erkunden den Wochenmarkt | NRZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/oberhausen/nord/oberhausener-schueler-erkunden-den-wochenmarkt-id12357270.html

Mai 242016
 

Trommelprojekt – kulturell, überschulisch, inklusiv

Beteiligte Schulen: LVR Christoph-Schlingensief-Schule, Schwarze-Heide-Schule (Grundschule)
Referent: Ingo Stanelle (Musiker, Instrumentenbauer)
Koordination und Projektbegleitung: Silke Ries-Dietrich (Schulsozialarbeiterin der Schwarze-Heide-Schule)
Finanzierung: Rotarier-Jubiläums-Stiftung
trommelproj01
Unser diesjähriges Kooperationsprojekt der Rotary-Stiftung fand in Zusammenarbeit der Schwarze-Heide-Schule (Grundschule) und der LVR Christoph-Schlingensief-Schule (Förderschule KM) statt. Die Schule an der Hagedornstr. (Förderschule LE und ES) konnte dieses Jahr wegen der anstehenden umfangreichen Umstrukturierungsmaßnahmen unter Einbindung aller dort verfügbaren Kräfte leider nicht teilnehmen.
Das Projekt „Wassakumbah Guineé – afrikanisches Trommeln auf Djembé und Dunun“ war ein voller Erfolg. Insgesamt 15 Kinder beider Schulen im Alter von 8-15 Jahren trafen sich wöchentlich im Musikraum der Christoph-Schlingensief-Schule, um gemeinsam die Welt afrikanischer Trommeln und anderer Instrumente, deren Kultur, Rhythmen und Gesang zu erkunden. Sie lernten mehrere afrikanische Trommel-Lieder auf den verschiedenen Trommeln zu spielen und mit Gesang zu untermalen.
Im Trommelprojekt erfuhr sich jedes Kind als Teil eines Ganzen und seine Einzigartigkeit. Stolz und Gewinn von Selbstbewusstsein waren den Kindern in jeder Trommelstunde anzusehen.

trommelproj02 Der Trommellehrer Ingo Stanelle ging auf jedes Kind sehr individuell ein, legte Wert darauf, dass jedes Kind durch Zuhören, Spüren und Beobachten seinen genauen Einsatz auf seinem Instrument lernte, nicht zu leise spielte („Deine Stimme wird gebraucht, du bist wichtig“), noch zu laut („Wir sind eine Gruppe und müssen aufeinander hören“). Fehler wurden gemacht und bemerkt: dabei wurden die Kinder jedoch nicht wegen eines Fehlers kritisiert, sondern sie bekamen vermittelt, dass sie Verantwortung für das, was sie tun, übernehmen müssen und können: Lernen von Verantwortlichkeit und Selbstbewusstsein.
Das von der Rotary finanzierte Kooperationsprojekt der verschiedenen Schulen schafft selbstverständliche Berührungspunkte zwischen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen und schwerst mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen. Ein Forum, Verantwortung gegenüber anderen und „andersartigen“ Kindern und Jugendlichen zu übernehmen, sich zu helfen, Vielfalt zu erfahren und Schule als Ort gemeinsamen Lernens zu begreifen, der über den eigenen Schulhorizont hinausgeht. Im gemeinsamen Lernen und begreifen wird schulübergreifende Gruppenzugehörigkeit geschaffen und Toleranz geübt.
trommelproj03Der Trommelkurs fördert zudem die motorischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen. Die Grenzen zwischen Kindern mit und ohne Behinderungen verschwimmen gerade in diesem Zusammenhang – denn auch die Kinder von der allgemeinen Grundschule haben mit Schwierigkeiten zu kämpfen, die gemeistert werden müssen. Für alle gleich neu ist zudem die Auseinandersetzung mit afrikanischer Musik-Kultur (Instrumente, Lieder, Kleidung, Länder).
In diesem inspirierenden Kontext wurde ein bühnenreifes Konzert erarbeitet, welches zweimal vor insgesamt 120 SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern mit tollem Erfolg vorgeführt wurde.
Nach dem Konzert mit viel Applaus bekam jedes Kind das „kleine Trommel-Diplom“ ausgehändigt.
Wir hoffen, dass diese tolle schulübergreifende Projektarbeit weitergeführt werden kann.

trommelproj04

Jan 082016
 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

der evangelische Schulgottesdienst findet auch nach der Schließung des Evangelischen Gemeindehauses weiterhin ungefähr einmal im Monat statt.
Wir feiern diese Gottesdienste nunmehr als ökumenische Gottesdienste mit evangelischen und katholischen Kindern gemeinsam, mit Frau Lizier (ev.) sowie Frau Malitius (kath.) in der Klosterkirche.
Die Kinder bringen bitte entweder vorher ihre Tornister zu den Klassenräumen und treffen sich dann bereits um 7.50 Uhr auf dem Schulhof, oder kommen mit dem Tornister direkt vor 8.00 Uhr zur Klosterkiche. Alle Kinder werden zu den Gottesdiensten von Frau Krenzer und Frau Kühsel begleitet.

An den anderen Terminen findet mittwochmorgens weiterhin jeweils der katholische Schulgottesdienst statt.

Dez 012015
 

Einladung zum Info-Abend für die Eltern der Viertklässler am 15.11.17

Info: Mein Weg von 4 nach 5 (aktuelle Fassung 2017)

  • Präsentation des Info-Abends zum Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I
  • Tipps zur Entscheidungsfindung
  • Informationen über alle Schulformen
  • Ablauf des Anmelde- / Beratungsverfahrens

 

Übersicht über die Tage der Offenen Tür und Info-Veranstaltungen an den weiterführenden Schulen (Stand: 10.11.17)

 

Übersicht über die weiterführenden Schulen in Oberhausen (aktuelle Fassung 2017)

  • Schulprofile
  • Schwerpunkte
  • Ganztag / Fördermaßnahmen

 

Beratungsgespräche in den Klassen 4 vom 04. bis 08.12.17

Zeugniskonferenz zur Festlegung der Schulformempfehlung am 22.01.18

Halbjahrszeugnisse einschließlich der Schulform-Empfehlung am 02.02.18

Anmeldung an den Gesamtschulen in Oberhausen vom 05.02. bis 07.02.18

Anmeldung an Realschulen und Gymnasien in Oberhausen am 19.02. und 20.02.18

Sep 232015
 

In diesen Herbstferien — vom 12.-16. Oktober 2015 — jeweils von 9.30 bis 13.30 Uhr

 

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Ganz kurzfristig findet eine tolle Herbst-Ferienspiel-Woche an unserer Schule in den Räumen der Villa statt! Geleitet werden die Ferienspiele von Frau Ries-Dietrich (Schulsozialarbeit Schwarze-Heide-Schule) und ihrer Kollegin Dana Witkowski von der Kastellschule.

Wir gestalten eine phantasievolle, kurzweilige Woche voller schöner Aktivitäten: z.B. üben wir eine kleine feine Zirkusvorstellung ein, machen einen Ausflug in die nähere Umgebung, gestalten ein gemütliches Beisammensein in der abgedunkelten Heldenhütte, … und wir freuen uns schon auf Euch!!

Organisatorisches:
– Essen: bitte geben Sie ihrem Kind ausreichend Essen und Trinken mit
– Kleidung: Sportleggings oder ähnliches und Turnschläppchen für die sportlichen   Aktivitäten,  dem Wetter entsprechende „Draußen-Sachen“, feste Schuhe
– für die Nicht-Villa-Kinder: Hausschuhe
– Beitrag: 15,- Euro Materialkosten
– Anmeldung bis Dienstag 29.09. bei Frau Ries-Dietrich. Begrenzte Teilnehmerzahl!

Wir freuen uns auf euch und die gemeinsame Ferienzeit!

Ihre und eure Silke Ries-Dietrich und Dana Witkowski