Aug 282015
 
Aug 282014
 

(bisher: Gemeinsamer Unterricht)

… von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf und sog. ‚Regelschul-Kindern‘ ist an der Schwarze-Heide-Schule seit dem Beginn des Schuljahres 2013/14 möglich. Wir bilden jeweils 2 oder 3 Eingangsklassen und nehmen auch Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf auf. Auch in den weiteren Jahrgangsstufen fördern wir jeweils Kinder mit einem ausgewiesenen Förderbedarf. Zwei Sonderpädagogen arbeiten inzwischen in unserem Lehrer-Kollegium als Experten für die Förderung. Weiterhin unterstützen z.Zt. eine Schulassistenz („Integrationshelferin“), eine FSJ-lerin, Praktikant/innen und die Schulsozialarbeiterin diesen wichtigen Baustein unserer schulischen Arbeit.

Aug 282014
 

Dienstag, den 10. Oktober 2017
und Mittwoch, den 11. Oktober 2017

jeweils zwischen 8.20 Uhr und 17.00 Uhr

Eine vorherige Terminabsprache ist erforderlich!!

Die Terminabsprache ist per Telefon (620 49 70) oder beim Schnuppertag am 28. September möglich.


Zur Schulanmeldung kommen Sie bitte gemeinsam mit Ihrem Kind, wir möchten es kennenlernen. Bitte bringen Sie auch das Familienstammbuch mit, ansonsten die Geburtsurkunde des Kindes.

 

Die Anmeldung findet an den von der Stadt Oberhausen vorgegebenen Terminen spätestens Ende Oktober / Anfang November statt.

Die Anmeldung wird von einem Mitglied der Schulleitung gemeinsam mit einer Lehrkraft durchgeführt und dauert insgesamt 45 bis 60min. Das Schulleitungsmitglied übernimmt das Gespräch mit den Eltern (Erhebung der Daten, Frage nach der Entwicklung des Kindes, den Erfahrungen aus der KTE, Einschätzung des Kindesarztes zur Entwicklung, Wünsche und Bedenken der Eltern in Bezug auf den Schulstart ihres Kindes, …) und erläutert den Eltern die weiteren Schritte bis zur Einschulung. Eventuell wird ein weiterer Termin vereinbart, z.B. weil das Kind aus Krankheitsgründen verhindert ist oder ein AOSF beantragt werden soll. Gibt es Berichte aus ärztlich verordneten Therapien oder vorschulischen Fördereinrichtungen, werden die Eltern gebeten, der Schule Einsicht zu gewähren.

Die Lehrkraft arbeitet mit dem einzuschulenden Kind an einem eigenen Tisch im selben Raum, damit beim Kind Trennungsängste vermieden werden. Einfühlsam und motivierend werden dem Kind diagnostische Aufgaben aus den Bereichen phonologische Bewusstheit, vorzahlige Einsichten, Körperkoordination, Motorik, Sprache (einschl. Informationsverarbeitung und Merkfähigkeit) gestellt und die Ergebnisse und Eindrücke protokolliert.

Aug 282014
 

Soll Ihr Kind zum Schuljahr 2018/19 für die Villa Pfiffikus, die Offene Ganztagsschule an der Schwarze-Heide-Schule, angemeldet werden, schließen Sie den Antrag bitte bis Ende Februar.

Ihre Ansprechpartnerin:
Teamleiterin Frau Kulse, Tel. 620 49 75
Email: villa-pfiffikus (at) schwarze-heide-schule.de

Bei der Anmeldung werden die Eltern bereits befragt, ob ihr Kind zukünftig auch den offenen Ganztag besuchen solle. Bis zum Februar können offene Fragen geklärt werden, spätestens dann wird der Vertrag mit der Stadt Oberhausen über die Ganztagsschule im nächsten Schuljahr geschlossen. Insbesondere Ganztags- und Schulleitung beraten die Eltern und versuchen, offene Fragen zu klären und Hilfestellung zu geben.

Aug 272014
 

Cito-Test, eine Überprüfung des Sprachstands –

Zur weiteren Bestimmung des Sprachstands wird mit allen Kindern im November / Dezember der computergestützte Cito-Test durchgeführt. Dazu werden die Kinder in Gruppen schriftlich eingeladen, ein weiteres Mal in die Schule zu kommen.

Der Cito-Sprachtest wird von zwei Lehrkräften durchgeführt und dauert pro Gruppe ca. 40min. Die Eltern brauchen bei der Durchführung im Normalfall nicht anwesend sein, eine Warte-Möglichkeit wird in den angrenzenden Räumen der Bücherei angeboten. Sollte ein Kind große Trennungsängste zeigen, wird dessen Elternteil mit hereingebeten, mit der Bitte, nicht für das Kind zu agieren.

Zu Beginn wenden sich die Lehrkräfte jedem einzelnen Kind zu, klären die Nutzung des Kopfhörers, fragen, ob dem Kind die Verwendung einer Computermaus bekannt ist und leiten es die ersten Schritte evtl. an. Die weitere Durchführung wird durch das Cito-Programm und die Figur „Primo“ übernommen und klappt durchweg ohne besondere Schwierigkeiten. Die Lehrkräfte achten darauf, dass die Kinder sich nicht durch Gespräche untereinander stören und ablenken und dass die Handhabung am Computer problemlos gelingt (z.B. nachführen der kabelgebundenen Maus).

Aug 272014
 

Die Untersuchung findet durch den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst der Stadt Oberhausen im Gebäude auf der Tirpitzstraße statt.

Sie erhalten eine Einladung direkt von dort (nicht über die Schule), zeitlich erstreckt sich der Zeitraum der Untersuchungen vom Herbst bis zum Frühsommer (vorauss.).

Info-Flyer zur Einschulungsuntersuchung

Aug 272014
 

im März 2018:

Das vorzeitige Kennenlernen des Schulgebäudes, der Lehrer/innen und künftigen Mitschüler/innen sowie der Struktur des Schulalltags baut Ängste und Unsicherheiten ab, stärkt das Selbstvertrauen und bereitet die Kinder auf die Anforderungen des Schullebens vor.

Vor den Osterferien besuchen darum die kooperierenden KTEs aus dem Stadtteil mit allen Einschulungskindern die Schwarze-Heide-Schule. Kinder aus anderen KTEs, die die Schwarze-Heide-Schule besuchen werden, sind ebenfalls dazu eingeladen.

Die Kinder werden mit einem Lied von einer Schulklasse begrüßt und dann in die ersten Klassen aufgeteilt. Dort findet eine gemeinsame Unterrichtsstunde statt. Anschließend wird noch gemeinsam gefrühstückt und in der Hofpause gespielt.

Aug 272014
 

Der Schnupperunterricht – im April 2018

Damit die Kinder einen ersten Einblick in den Schulalltag bekommen und die Lehrkräfte einen Eindruck von den Kindern gewinnen können, findet nach den Osterferien das Schulspiel statt. Hierzu werden pro Tag ca. 15 Kinder eingeladen. Die Schulleitung und drei Lehrkräfte gestalten das Schulspiel als unterrichtsähnliche Situation. Dabei werden die zukünftigen Schulkinder durch spielerische Übungen in den Bereichen Sprache, mathematische Vorläuferfertigkeiten, Motorik sowie Sozial- und Selbstkompetenz herausgefordert.

Jeden Tag leitet eine Lehrkraft den Unterricht, während die drei übrigen jeweils an einem Tisch mit bis zu 5 Kindern sitzen, diese in den verschiedenen Kompetenzbereichen beobachten und das Protokoll führen. Nach Bedarf können in Kooperation mit den Eltern und der Kindertageseinrichtung weitere vorschulische Fördermaßnahmen ausgearbeitet und durchgeführt werden.

Aug 272014
 

Einladung zum Elternabend vor der Einschulung

ca. 3 Wochen vor den Sommerferien

Bereits vor der Einschulung findet im Juni ein erster Elternabend statt. Bis zu diesem Tag sind alle Vorbereitungen zur Klassenbildung der zukünftigen ersten Klassen abgeschlossen und die Klassenleitungen festgelegt. Im ersten Teil des Abends (für alle Klassen gemeinsam) werden folgende Themen von der Schulleitung erläutert: allgemeine Hinweise zur Einschulung, zum Schulweg, zur Schulsozialarbeit, zum JeKits-Projekt, zur Mitarbeit der Eltern, zum Tag der Einschulung und zur Klassenbildung.

Der zweite Teil findet klassenweise mit den zukünftigen Klassenlehrerinnen statt. Hierbei werden neben einem ersten Kennenlernen wichtige Informationen gegeben (z. B. Ablauf eines Schultages und Materialliste) .