Herzlich Willkommen

 
auf den Internet-Seiten der  Schwarze-Heide-Schule

Schule im Stadtteil                  Schwarze Heide
Offene Ganztagsschule               Villa Pfiffikus
Gemeinsames Lernen                  Auf dem Weg

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Freunde und Besucher der Schwarze-Heide-Schule,
schön, dass du oder dass Sie bei uns vorbeischauen!
Auf unserer Homepage finden sich viele Informationen rund um das Leben und Lernen an der Schwarze-Heide-Schule! Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!
Wir freuen uns über Rückmeldungen, Ideen und Anregungen!

 


Termine, Termine, Termine…

Immer aktuell und auf dem neuesten Stand. >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> weitere Termine >>>>>>>>>> Monatsübersicht

Hier die Termine der nächsten zwei Wochen:

12. Dezember 2016
  • 9:50 Uhr bis 10:10 Uhr

    Adventssingen in der Schwarze-Heide-Schule

19. Dezember 2016
  • 9:50 Uhr bis 10:10 Uhr

    Adventssingen in der Schwarze-Heide-Schule

21. Dezember 2016
  • 13:45 Uhr bis 14:45 Uhr

    Auftritt der Zirkus-Projektgruppe / Ort: LVR Christoph-Schlingensief-Schule, Von-Trotha-Straße 105, 46149 Oberhausen, Deutschland

22. Dezember 2016
  • 8:15 Uhr bis 9:00 Uhr

    Ökumenischer Schulgottesdienst zu Weihnachten

23. Dezember 2016
  • bis 6. Januar 2017

    Weihnachtsferien

24. Dezember 2016
  • bis 6. Januar 2017

    Weihnachtsferien

Villa Pfiffikus

 
2012-12-14-17.44.46

Offener Ganztag: Die ‚Villa Pfiffikus‘

Seit 2006 ist der ‚Offene Ganztag‘ ein fester Bestandteil unserer Schule. Für einen zusätzlichen Kostenbeitrag von 50€ pro Monat erleben die Kinder hier ein anregendes Erfahrungs- und Lernumfeld über den Zeitraum des Unterrichts hinaus. Ein wichtiger Baustein sind die offenen Angebote (u.a. das freie Spiel, der Bauspielplatz, verschiedenste Projekte, Ausflüge, interessenbezogene Angebote). Dazu kommen feste Angebote (AGs), in denen sich die Kinder über einen festgelegten Zeitraum intensiv mit einem Thema befassen (z.B. Fußball, Bewegungsspiele, Tanzen, Theater, Kunst, Kino, Computer, Schach, ...). Die Kinder bearbeiten mittags auch unter Aufsicht  ihre Hausaufgaben.
Wichtig ist uns, dass alle Kinder nach den oftmals anstrengenden Unterrichtsstunden eine Pause einlegen und etwas essen: Entweder Sie bestellen nach Wunsch ein warmes Mittagsessen (Kosten: 2,50€ pro Tag) oder geben Ihrem Kind bitte eine ‚kalte Mahlzeit’ mit. Die Villa Pfiffikus ist an jedem Tag ab 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet, in den Kernunterrichtszeiten von 8.45 Uhr bis 11.45 Uhr sind im Regelfall alle Kinder im Unterricht. Zum Team gehören zurzeit 10 pädagogische Fachkräfte, zwei Küchen’feen‘ und AG-LeiterInnen. Notwendig ist die Anmeldung Ihres Kindes für ein gesamtes Schuljahr. Einzelheiten erfragen Sie bitte bei Frau Kulse oder im Sekretariat. Die ‚Villa Pfiffikus’ ist unter der Telefonnummer 62 04 975 direkt zu erreichen.

 

>> Villa Pfiffikus aktuell

Schulsozialarbeit

 

Von der Zielsetzung her, multiprofessionell und umfassend mit den Kindern und ihren Familien in der Schule zu arbeiten, ist Schulsozialarbeit ein unverzichtbarer Bestandteil der Schule. Die Einrichtung der Stelle Schulsozialarbeit an der Schwarze-Heide-Schule wurde möglich durch die Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets.

„Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ (§1, KJHG)

 

  • Schulsozialarbeit aktuell
  • Grundlagen
  • Leben

     
    2014

    Die Schülerinnen und Schüler verbringen viele Stunden ihres Alltags in der Schule – insbesondere wenn sie am offenen Ganztag teilnehmen. Die Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen arbeiten in der Schule. Viele Eltern wünschen einen guten Kontakt in die Schule hinein, engagieren sich und gestalten mit ihren Möglichkeiten Schule mit. Alle leben, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß, gemeinsam in der Schule – und die Schule steht in ihrem Stadtteil, ist Teil des gesellschaftlichen Lebens.

    Aber Schule ist nicht einfach nur Aufenthaltsort, oder ‚Betreuung‘, sondern zielgerichtet auf das Lernen, auf die „Erschließung von Kenntnissen und Fertigkeiten“ (s. Leitbild). In diesem Sinne verstehen wir Schule „für unsere Schüler“ als „zentralen Lebens- und Lernort“ mit dem Ziel, hier zu „lernen und leben“. Darum ist es uns wichtig, das Leben miteinander zu lernen und zu gestalten und unseren Lebens-Ort Schule wahr- und ernstzunehmen. Wir wollen Schule und unser Schulleben so gestalten, dass erfahrbar wird, sich sicher und geborgen zu fühlen, dazuzugehören. Darum gestalten wir all-täglich unsere Gemeinschaft, feiern gemeinsam Feste und kommen zu Veranstaltungen zusammen.

    Für jeden ist es bedeutsam, „sich selber in der Gemeinschaft wahrzunehmen“. Jede/r ist einzigartig, unterscheidet sich von der Nächsten, dem Nächsten. Wir wollen uns als Unterschiedliche, mit Stärken und Schwächen wahrnehmen – offen und tolerant. Keine/r braucht so zu sein wie andere sind, wir sind vielfältig – und das ist eine Chance. Einen besonderen Stellenwert sehen wir darin, sich „respektvoll und höflich“ zu begegnen, den anderen wahrzunehmen und wertzuschätzen.